Foto: Polizei in Hamburg (über dts Nachrichtenagentur)

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) - Hamburger Sicherheitsbehörden betrachten den Hamburger Messerattentäter Ahmad A. als einen Täter neuen Typs. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe). Gefährder hätten in ihrer Entwicklung eine gewisse Konstanz,

Foto: Gefängnis (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Zahl der durch sogenannte Ersatzfreiheitsstrafen belegten Haftplätze ist in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren um fast 25 Prozent gestiegen und verursacht pro Jahr Kosten von mehr als 200 Millionen Euro. Das berichtet das ARD-Magazin "Monitor"

Foto: Hochwasser (über dts Nachrichtenagentur)

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Die Hochwasserlage in Deutschland entspannt sich. Am Rheinpegel in Köln wird am Montagmittag der Scheitelpunkt bei knapp unter 9 Metern erwartet, danach soll der Wasserstand wieder sinken. Im baden-württembergischen Abschnitt des Oberrheins

Foto: Hochwasser (über dts Nachrichtenagentur)

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) - Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitagnachmittag Entwarnung gegeben. Alle Unwetterwarnungen vor Dauerregen und Tauwetter seien aufgehoben, teilte der DWD mit. Die Regenfälle ließen weiter nach, am Alpenrand sei es bereits trocken.

Foto: Polizeiabsperrung (über dts Nachrichtenagentur)

Halle (dts Nachrichtenagentur) - In einer Wohnung in der Gemeinde Benndorf im sachsen-anhaltischen Landkreis Mansfeld-Südharz sind am Dienstagabend zwei tote Säuglinge aufgefunden worden. Man gehe davon aus, dass diese am Auffindeort schon länger lagen,

Foto: Gleisanlage (über dts Nachrichtenagentur)

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Orkantief Burglind hat am Mittwochmorgen den Westen Deutschlands erreicht. Die Polizei in Aachen zählte allein in der Stunde zwischen 5 und 6 Uhr über 250 "witterungsbedingte" Notrufe. Dabei seien umgestürzte Bäume, herabgefallene Äste,

Foto: Krankenhaus (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen sind 2017 deutlich stärker nachgefragt worden als im Jahr zuvor. Nach aktuellen Zahlen rechnet die Kassenärztliche Bundesvereinigung bundesweit mit rund 190.000 vermittelten Terminen

Foto: Polizisten (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Vertrauen der Deutschen in die Polizei ist im vergangenen Jahr gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Forsa-Instituts zum Vertrauen der Bevölkerung in nicht-politische gesellschaftlich relevante Institutionen im Auftrag der Mediengruppe RTL.

Weitere Beiträge ...