Foto: US-Polizeiauto (über dts Nachrichtenagentur)

San Bernardino (dts Nachrichtenagentur) - In der Stadt San Bernardino im US-Bundesstaat Kalifornien sind bei einer Schießerei am Montag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zwei verletzte Schüler seien in nahe gelegene Krankenhäuser gebracht worden, teilte die örtliche Polizei mit.

Stockholmer Metro (über dts Nachrichtenagentur)

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) - Nach dem mutmaßlichen Terroranschlag mit einem Lkw in der Stockholmer Innenstadt ist der Metro-Verkehr nach Angaben der Polizei gestoppt worden. Die Pendlerzüge führen mit Reisenden zwar aus der Stadt hinaus, kehrten dann aber leer zurück, hieß es

Foto: Polizeistreife im Einsatz (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Arnold Plickert, warnt vor Auseinandersetzungen zwischen Gruppen aus anderen Kulturkreisen in Deutschland. Dieses Phänomen registriere man schon länger, sagte er der "Welt".

Hungernde Kinder in Somalia (über dts Nachrichtenagentur)

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts der Dürre- und Hungerkatastrophe in Ostafrika warnt die Hilfsorganisation Welthungerhilfe vor wachsenden Problemen bei der Zuweisung von Hilfsgütern. "Bei den Verteilungen von Nahrungsmitteln in den Dörfern kommt es immer wieder zu Tumulten und wütenden Reaktionen von denen, die leer ausgehen", sagte Till Wahnbaeck, der Vorstandsvorsitzende der Welthungerhilfe, der "Heilbronner Stimme" (Donnerstag) nach einem Besuch in Somalia.

Foto: Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens (über dts Nachrichtenagentur)

Teheran (dts Nachrichtenagentur) - Im Nordosten des Iran hat sich am Mittwoch ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,1 an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 10:39 Uhr Ortszeit (8:09 deutscher Zeit) ca. 75 Kilometer entfernt von Maschhad,

Foto: Parkende Autos in einer Straße (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die deutschen Städte haben wegen der starken Luftverschmutzung mit mehr Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge gedroht. "Wenn wir die Stickoxid-Grenzwerte in einigen Städten weiterhin nicht einhalten, werden wir um begrenzte Fahrverbote nicht herumkommen,

Foto: Flagge von Syrien (über dts Nachrichtenagentur)

Damaskus (dts Nachrichtenagentur) - Im Nordwesten Syriens im Gouvernement Idlib sind nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens 58 Menschen bei einem mutmaßlichen Giftgasangriff ums Leben gekommen.

Foto: Kanäle in St. Petersburg (über dts Nachrichtenagentur)

St. Petersburg (dts Nachrichtenagentur) - Nach der Bombenexplosion in der St. Petersburger Metro ist die Zahl der Toten auf 14 gestiegen. 49 weitere beim Anschlag verletzte Personen befinden sich noch in Krankenhäusern, teilten die Behörden am Dienstag mit.

Weitere Beiträge ...