Foto: Polizei (über dts Nachrichtenagentur)

Rostock (dts Nachrichtenagentur) - Auf der Autobahn 20 bei Rostock sind in der Nacht zum Montag kurz vor Mitternacht zwei Personen bei einem Unfall ums Leben gekommen. Nach den derzeitigen Informationen war ein polnischer Pkw auf eine Sattelzugmaschine aufgefahren,

teilte die Polizei mit. Bei den Toten handelt es sich um den 40-jährigen Pkw-Fahrer und seinen 39-jährigen Beifahrer.

Außerdem wurde ein 23-jähriger Mitfahrer schwer verletzt. Infolge des Unfalls waren noch vier weitere Fahrzeuge in die Unfallstelle gefahren, wodurch jeweils Sachschäden verursacht wurden. Insgesamt belaufen sich die Sachschäden nach Polizeiangaben auf circa 20.000 Euro.

Mit der Klärung der Unfallursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft die DEKRA beauftragt. Die Richtungsfahrbahn Lübeck musste für mehrere Stunden gesperrt werden.