Foto: Iran (über dts Nachrichtenagentur)

Ahvaz (dts Nachrichtenagentur) - Bei einem Anschlag auf eine Militärparade im Iran sind am Samstag mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen.

Das berichtete die staatliche iranische Nachrichtenagentur IRNA. Über 60 Menschen sollen verletzt worden sein. Der Vorfall habe sich in der Stadt Ahvaz ereignet, wo Unbekannte das Feuer auf die Zuschauertribüne eröffneten, auf der auch zahlreiche offizielle Persönlichkeiten vertreten waren.

Die meisten Todesopfer sollen laut des Berichts Zivilisten sein, darunter auch Frauen und Kinder. Zwei Angreifer sollen getötet worden, weitere Personen festgenommen worden sein. Die Parade war anlässlich des Gedenkens an den Iran-Irak-Krieg in den 1980er Jahren abgehalten worden.

Iranische Staatsmedien machten eine Terrorgruppe mit dem Namen "Al-Ahwaz" für den Anschlag verantwortlich. Diese soll sich zu dem Attentat bekannt haben und angeblich Verbindungen zur Regierung von Saudi-Arabien haben, berichten die iranischen Staatsmedien.