Foto: Strand von Hurghada (Ägypten) (über dts Nachrichtenagentur)

Hurghada (dts Nachrichtenagentur) - In Ägypten hat ein Mann mindestens sechs Touristinnen mit einem Messer angegriffen und dabei verletzt. Der Mann wurde festgenommen, teilten die ägyptischen Behörden am Freitag mit. In unbestätigten Medienberichten war von zwei Todesopfern die Rede.

Der Vorfall ereignete sich in einem Hotel am Strand von Hurghada, einem bei Europäern in der Vergangenheit beliebten Reiseziel. Weitere Details, beispielsweise über die Herkunft der Opfer, waren zunächst nicht bekannt.