Foto: Fahne von Indien (über dts Nachrichtenagentur)

Shimla (dts Nachrichtenagentur) - Im Distrikt Shimla des nordindischen Bundesstaats Himachal Pradesh sind am Mittwoch mindestens 44 Menschen bei einem Busunglück ums Leben gekommen. Der Bus sei von der Straße abgekommen und in den Fluss Tons gestürzt, berichten mehrere indische Medien übereinstimmend.

Die Zahl der Toten könnte demnach noch steigen. Laut Berichten befanden sich 56 Personen im Bus. Die Rettungsarbeiten gestalteten sich aufgrund des schwer zugänglichen Unfallortes schwierig, so die Medienberichte. Zum Zeitpunkt des Unglück befand sich der Bus auf dem Weg in den indischen Bundesstaat Uttarakhand.