Rechtsverteidiger Paul Verhaegh vom FC Augsburg hat am Wochenende bei den Wölfen einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben / Foto: VfL Wolfsburg

Rechtsverteidiger Paul Verhaegh kommt vom FC Augsburg.
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der VfL Wolfsburg hat Rechtsverteidiger Paul Verhaegh vom FC Augsburg verpflichtet. Der 33-jährige Niederländer unterschrieb am Wochenende bei den Wölfen einen Zweijahres-Vertrag und erhält die Rückennummer 3.

London (dts Nachrichtenagentur) - Der deutsche Diskuswerfer Robert Harting hat sich nach seinem sechsten Platz bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London enttäuscht über sein Abschneiden geäußert. "Ich bin traurig, dass ich meine WM-Karriere nicht cooler zu Ende bringen konnte",

Einstimmung der Grün-Weißen auf die neue Saison beim Stadionfest am Sonntag

17.000 Wölfe-Fans feiern beim Stadionfest.
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Bei sonnigem, warmen Wetter hat sich der VfL Wolfsburg am Sonntag gemeinsam mit seinen Fans auf die neue Saison eingestimmt. Eine Woche vor dem Pflichtspielstart der Wölfe mit der Partie im DFB-Pokal am Sonntag, 13. August, um 15.30 Uhr beim FC Eintracht Norderstedt pilgerten 17.000 VfL-Fans über den Tag verteilt auf das VfL-Gelände rund um die Volkswagen Arena.

v.l. Hendrik Bedewitz, Marc Günther, drittplatzierter Peter Schwenzer /Foto: Audi BKK Triathlon

Wolfsburg (WB/Audi BKK Triathlon) - Beim 15. Audi BKK Triathlon am Braunschweiger Heidbergsee waren es am vergangenen Sonntag zwei Athleten vom VfL Wolfsburg, die den Wettkampf unter sich ausmachten: Marc Günther und Hendrik Bedewitz belegten über die Sprintdistanz die Plätze eins und zwei.

Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg_Walking) - Der VfL-Wolfsburg bietet ab dem 15. August um 16.30 Uhr und ab dem 17. August um 9 Uhr wieder einen 10-wöchigen Nordic-Walking-Kurs an. Ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.

Foto: Christian Streich (SC Freiburg) (über dts Nachrichtenagentur)

Ljubljana (dts Nachrichtenagentur) - Der SC Freiburg hat den Einzug in die Playoffs der Europa League verpasst: Die Freiburger verloren am Donnerstagabend in Ljubljana mit 0:2 gegen den NK Domzale.

Foto: Fußbälle (über dts Nachrichtenagentur)

Barcelona (dts Nachrichtenagentur) - Der brasilianische Fußballprofi Neymar hat den FC Barcelona für eine Rekordablösesumme verlassen. Das bestätigte der Klub am Donnerstag nach einem beispiellosen hin und her. Offiziell überwies Neymar schließlich selbst die 222 Millionen Euro

Weitere Beiträge ...