Foto: Formel-1-Rennauto von Mercedes (über dts Nachrichtenagentur)

Budapest (dts Nachrichtenagentur) - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Ungarn gewonnen. Zweiter in Budapest wurde Max Verstappen (Red Bull). Der von der Pole gestartete Verstappen hatte seine Führung beim Start verteidigen können. 

Dahinter kam es zwischen den beiden Mercedes zu einer leichten Berührung, nach der Valtteri Bottas in die Box musste und zurückfiel. Auf den Plätzen drei und vier folgten die Ferraris. Vor allem an der Spitze lieferten sich Verstappen und Hamilton über weite Strecken des Rennens einen spannenden Kampf um die Führung.

In der Schlussphase setzte der Mercedes-Pilot auf eine Zwei-Stopp-Strategie, während Verstappen das Rennen mit älteren Reifen fortsetzte. Hamilton konnte somit schrittweise auf den Red-Bull-Piloten aufholen, am Ende reichte es auch für den Sieg. Er kassierte seinen Konkurrenten drei Runden vor Schluss.

Sebastian Vettel (Ferrari) nahm in Ungarn den dritten Platz auf dem Podium ein. Auf den weiteren Plätzen folgten Charles Leclerc (Ferrari), Carlos Sainz jr. (McLaren), Pierre Gasly (Red Bull), Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) und Bottas. Lando Norris (McLaren) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Alexander Albon (Toro Rosso) auf dem zehnten Platz einen Punkt.

Der Punkt für die schnellste Rennrunde ging an Verstappen. Das nächste Formel-1-Rennen findet in vier Wochen in Belgien statt.