Foto: VfL Triathlon

Sperrungen und Einschränkungen entlang der Radstrecke und im Allerpark
Wolfsburg (WB/Volkstriathlon Wolfsburg) - Am Sonntag, 04. August, geht der Volkstriathlon Wolfsburg im Allerpark in seine inzwischen 35. Auflage. Wie gewohnt, kommt es in der Kernzeit der Veranstaltung zwischen 10:45 Uhr und 14:30 Uhr zu diversen Sperrungen und Einschränkungen entlang der Radstrecke und im Allerpark selbst.

Allerpark:
Bereits am 03. August kommt es durch den Aufbau zu Einschränkungen durch den Aufbau der Wechselzone, des Start-/Ziel- und Nachversorgungsbereichs im Bereich zwischen BadeLand, Kolumbianisches Pavillon und Seehotelufer.
Am 04. August greifen die Einschränkungen in dem Bereich für den kompletten Tag durch die Veranstaltung selbst und die dazugehörigen anschließenden Abbaumaßnahmen. Die BadeLandbrücke wird ab 08:00 Uhr nur mit Durchfahrtsgenehmigungen passierbar sein. Von 10:45 Uhr bis ca. 14:30 Uhr greift dann eine Vollsperrung zwischen BadeLandkreuzung, den Parkplätzen P3 und P4, der BadeLandbrücke und dem Bereich EisArena, BadeLand, Strike bis hinunter zum Allersee. Zu dieser Zeit ist auch das An- und Abfahren der Parkplätze P3 und P4 nicht möglich. Diese Einschränkungen gilt es für alle Anlieger, Besucher der Einrichtungen im Allerpark, Allerseebesucher sowie Zuschauer und Athleten bei der eigenen Planung zu berücksichtigen.
Radstrecke:
Die Radstrecke führt vom Allerpark über die B188 nach Vorsfelde und anschließend über die Marie-Curie-Allee und L647 nach Danndorf. Von dort aus geht es über die K2 über Neuhaus nach Reislingen. Über die L290 geht es weiter zum Wendepunkt nach Hehlingen. Vom Wendepunkt aus geht es wieder zurück nach Reislingen, dort weiter über die Zollstraße bis zur Abbiegung in die Dieselstraße. Von dieser geht es über die Berliner Brücke und B188 zurück in den Allerpark. Es kommt daher zwischen Von 10:45 Uhr und ca. 14:30 Uhr zu folgenden Einschränkungen und Sperrungen (punktuell Einschränkungen bereits vorher möglich):

• B188 zwischen Schlosskreuzung und Vorsfelde: Achtung Radfahrer im laufenden Verkehr. Zwischen Schloßkreuzung und          BadeLandkreuzung ist die B188 in Richtung Osten nur einspurig befahrbar.

• Vorsfelde: Neuhäuser Str.: Achtung Radfahrer im laufenden Verkehr. Die Neuhäuser Straße in Vorsfelde ist in Richtung Süden (Reislingen) nur für Anlieger befahrbar. Der Verkehr wird über Vorsfelde in Richtung Innenstadt umgeleitet. Die Anfahrt des Reit- und Fahrvereins Vorsfelde ist über die Moorbreite möglich.

• Zollstraße ab Kreuzung Dieselstraße/Marie-Curie-Alle, L290 bis Hehlinger Kreisel: Vollsperrung! Kein Befahren möglich. Die Sperrung führt dazu, dass als Ausweichmöglichkeit entweder die nördliche Umfahrung über die B188 in Richtung Osten erfolgen muss. Die südliche Umfahrung geht über Hehlingen und Rümmer in Richtung Osten.

• Marie-Curie-Allee, L647 (Danndorf): Achtung Radfahrer im laufenden Verkehr. Die Marie-Curie-Allee ist in Richtung Osten nicht für den Verkehr befahrbar. Die Fahrtrichtung Westen ist auf Anlieger beschränkt. Eine Ausfahrt der Marie-Currie-Allee ist nur in Richtung Vorsfelde möglich.

• Neuhaus: Neuhaus kann lediglich über Danndorf angefahren werden, da die Sandkrugkreuzung Teil der Vollsperrung auf der Zollstraße und L290 ist. Ein Abfahren in Richtung Innenstadt ist ebenfalls durch die Sperrung nicht möglich. Die Ausweichstrecke geht auch über Danndorf und die L647.

• Reislingen: Die An- und Abfahrt von und nach Reislingen aus und in Richtung Innenstadt ist über die Reislinger Straße möglich, da es auf der Dieselstraße ebenfalls zu Teilsperrungen in Richtung Osten kommt. Aus Richtung Osten ist die Anfahrt nicht möglich.

• Dieselstraße, Berliner Ring (Berliner Brücke): Achtung Radfahrer im laufenden Verkehr. In Teilbereichen kann es durch die Radfahrer auf der Strecke zu längeren Wartezeiten kommen.

Laufstrecke:

Auf der Laufstrecke kommt es während der Veranstaltungsdauer zu Einschränkungen auf dem Rundweg um den Allersee, auf dem Wirtschaftsweg in Richtung Vorsfelde bis hin zum Wendepunkt am SSV Stadion sowie auf dem Weg entlang des Kanals. Ortskundige sollten die betroffenen Bereiche weiträumig meiden oder auf das Fahrrad ausweichen. Der Veranstalter bittet um Verständnis für die Einschränkungen und Sperrungen. Nutzen Sie einfach die Zeit und feuern Sie die Ausdauerdreikämpfer an!