Foto: Ante Rebić (Eintracht Frankfurt) (über dts Nachrichtenagentur)

Tallinn (dts Nachrichtenagentur) - Im Hinspiel der zweiten Runde der Qualifikation für die Europa League hat Eintracht Frankfurt beim FC Flora Tallinn mit 2:1 gewonnen. In der 24. Minute erzielte Lucas Torró das Führungstor für die Eintracht.

Nach einem Querpass von Frankfurts Verteidiger David Abraham vom rechten Flügel hatte Torró im Zentrum keine Gegenwehr bekommen und schoss mit dem linken Spann aus gut 22 Metern den Ball ins halbhohe rechte Eck.
Mihkel Ainsalu erzielte in der 34. Minute den Ausgleichstreffer für den FC Flora Tallinn. Nach einem Einwurf auf der linken Seite hatte Tallinns Konstantin Vassiljev seinen Gegenspieler Mijat Gaćinović ausgetanzt und scharf an die Kante des Fünfmeterraums gefankt, wo Ainsalu das Leder mit dem linken Fuß flach in die Maschen drückte. In der 71. Minute brachte Dejan Joveljić die Frankfurter erneut in Führung.

Nach einer halbhohen Flanke von Frankfurts Außenverteidiger Danny da Costa von der rechten Seite köpfte Joveljić am ersten Pfosten den Ball aus etwa vier Metern an den Innenpfosten, von dem die Kugel ins Tor sprang.