Foto: Ralf Rangnick (über dts Nachrichtenagentur)

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) - Der bisherige Trainer und Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig, Ralf Rangnick, verlässt den Verein offenbar zum Monatsende. Stattdessen soll er Fußballchef bei Red Bull werden,

berichteten am Dienstagmorgen mehrere Medien übereinstimmend. Laut eines Berichts des Portals "Sportbuzzer" wird Rangnick in seiner neuen Funktion künftig für die Standorte Brasilien und New York zuständig sein.

Den Leipzigern soll er lediglich in beratender Funktion zur Seite stehen. Schon länger stand fest, dass Julian Nagelsmann in der kommenden Saison neuer Trainer der Leipziger wird. Medienberichten zufolge soll zudem Markus Krösche den Posten des Sportdirektors übernehmen.

Rangnick ist seit Juni 2012 bei RB Leipzig tätig. In den Saisons 2015/16 sowie 2018/19 hatte er dabei das Amt des Cheftrainers inne.