VfL Wolfsburg verliert 0:3 beim VfB Stuttgart.
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Nach zuletzt zwei Siegen in Folge (Hoffenheim und Nürnberg) gab es für den VfL am 33. Spieltag eine 0:3 (0:1)-Niederlage beim VfB Stuttgart. Die Tore von Gonzalo Castro (45. Spielminute), Anastasios Donis (55.) und dem Ex-VfLer Daniel Didavi (84.) sorgten im Kampf um einen Platz im europäischen Wettbewerb bei den Wölfen für einen Dämpfer, während sich die Hausherren den Relegationsplatz sicherten.

Den Wolfsburgern gelang es einfach nicht, die guten Spielanteile zu nutzen und zwingende Torchancen herauszuarbeiten. Auch die Versuche über mehrere Distanzschüsse blieben erfolglos, so dass dem VfL in Stuttgart kein Treffer gelang. Dennoch können die Grün-Weißen als aktuell Tabellensiebter am letzten Spieltag aus eigener Kraft den Sprung ins internationale Geschäft schaffen. Am 18. Mai ist der FC Augsburg zu Gast der Volkswagen Arena. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18. Mai, um 15.30 Uhr.

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg