Foto: Fans von Eintracht Frankfurt (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - In der Europa League hat Eintracht Frankfurt im Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Chelsea mit einem 1:1 unentschieden gespielt. Luka Jovic brachte die Gastgeber in der 23. Minute in Führung,

Pedro Rodríguez glich in der 45. Minute aus. In der zweiten Halbzeit spielte Frankfurt im Gegensatz zum ersten Durchgang offensiv fast gar nicht mehr mit, Chelsea bestimmte nun die Partie und es war fast ein Wunder, dass der Siegtreffer nicht mehr kam.

Das Rückspiel ist am 9. Mai in London.