Foto über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der VfL Wolfsburg muss nach einem 0:2 (0:2) beim Tabellendritten RB Leipzig die Heimreise ohne Punkte antreten. Ein Doppelschlag der Gastgeber durch Kevin Kampl (16. Minute) und Timo Werner (28.) entschied die Partie zugunsten der Sachsen. Am Ostermontag (22. April, Anstoß um 20.30 Uhr) empfangen die Grün-Weißen zu ihrer nächsten Aufgabe dann Eintracht Frankfurt in der Volkswagen Arena.

Rückkehrer Arnold und Tisserand in Startelf

Die erste Elf von Bruno Labbadia änderte sich gegenüber dem 3:1-Heimsieg im Niedersachsenderby gegen Hannover 96 auf zwei Positionen. Maximilian Arnold kehrte nach seiner Gelbsperre ins Mittelfeld der Wölfe zurück, dafür nahm Josip Brekalo auf der Bank Platz. Die Rechtsverteidiger-Position des an Knieproblemen laborierenden William besetzte Marcel Tisserand – sein erster Ligaeinsatz seit November 2018. Der Tabellendritte aus Sachsen begann im Vergleich zum jüngsten 4:2-Erfolg in Leverkusen mit Nordi Mukiele für den gelbgesperrten Willi Orban in der Innenverteidigung. Dazu rückte Matheus Cunha für Amadou Haidara (Bank) in die Anfangsformation.

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg