Gelsenkirchen (dts Nachrichtenagentur) - Der ehemalige Manager des FC Schalke 04, Rudi Assauer, ist tot. Er starb laut übereinstimmender Medienberichte am Mittwochnachmittag im Alter von 74 Jahren. Assauer war zwischen 1964 und 1976 Abwehrspieler bei Borussia Dortmund

und Werder Bremen. Nach seiner aktiven Karriere als Fußballer war er von 1976 bis 1981 Manager und zwischenzeitlich Interimstrainer bei Werder Bremen. Danach war er von Mai 1981 bis Dezember 1986 zum ersten Mal Manager des FC Schalke 04. Die erste Amtszeit dort endete mit seiner Entlassung. Am 1. April 1993 wurde er ein zweites Mal Manager beim Revierclub.

Während seiner zweiten Amtszeit gewann der FC Schalke 04 den UEFA-Cup im Jahr 1997 sowie 2001 und 2002 den DFB-Pokal. In diese Amtszeit fiel auch der Bau der Veltins-Arena. Am 17. Mai 2006 trat er als Manager zurück.

Anschließend arbeitete Assauer unter anderem als Berater des Wuppertaler SV Borussia.