Foto von Armin Kuebelbeck https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1533672

Köln (dts Nachrichtenagentur) - Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat sich durch einen 22:21-Sieg gegen Kroatien vorzeitig für das Halbfinale der Handball-WM qualifiziert. 19.000 enthusiastische Fans in der Kölner Arena sahen dabei ein hart umkämpftes

zweites deutsches Spiel der Zwischenrunde, in dem die Entscheidung erst in der letzten Minute fiel. Die Kroaten zeigten den besseren Beginn, doch bis zur Pause schafften es die Deutschen, die Partie ausgeglichen zu gestalten.

Folgerichtig gingen beide Mannschaften mit einem 11:11-Unentschieden in die Halbzeitpause. Einziger Wermutstropfen war der frühe Verlust von DHB-Spieler Martin Strobel, der sich das Knie verdrehte. In der zweiten Hälfte blieb das Spiel spannend.

Erst nach einer Dreiviertelstunde konnte sich das DHB-Team einen Drei-Tore-Vorsprung erarbeiten. Doch anstatt die Entscheidung herbeizuführen, drehten die Kroaten das Spiel. Fünf Minuten vor Schluss erzielte Wiede den Ausgleich für die Deutschen, ehe Pekeler und Kapitän Gensheimer zur endgültigen Entscheidung trafen.

Foto von Armin Kuebelbeck - http://galerie.best4sports.de - my website and my own picture --Kuebi 17:51, 6 January 2007 (UTC), CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1533672