Foto: Julian Weigl (BVB) (über dts Nachrichtenagentur)

Monaco (dts Nachrichtenagentur) - Am letzten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Dortmund 2:0 bei der AS Monaco gewonnen. Die Dortmunder, bei denen zahlreiche Stammspieler geschont wurden, drückten der Partie früh ihren Stempel auf.

Raphael Guerreiro brachte die Gäste in der 15. Minute in Führung. Von Monaco kam nicht viel. Im zweiten Durchgang ließen die Dortmunder nichts mehr anbrennen - Guerreiro setzte in der 88. Minute mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt. Bereits vor dem Spiel stand fest, dass der BVB ins Achtelfinale einziehen wird.

Da Atletico Madrid im Parallelspiel nur 0:0 gegen den FC Brügge spielte, konnten sich die Dortmunder allerdings am Dienstag noch den Gruppensieg sichern. Am frühen Abend hatte aus deutscher Sicht bereits der FC Schalke 04, der ebenfalls im Achtelfinale steht, 1:0 gegen gegen Lokomotive Moskau gewonnen. Die Auslosung für das Achtelfinale wird am kommenden Montag im UEFA-Hauptquartier in Nyon stattfinden.