Foto: Naldo (Schalke) (über dts Nachrichtenagentur)

Moskau (dts Nachrichtenagentur) - Am 2. Spieltag der Champions League hat der FC Schalke 04 auswärts gegen Lokomotive Moskau mit 1:0 gewonnen. In einer torlosen ersten Halbzeit, in der Moskau die bessere Mannschaft war, tat sich Schalke lange schwer

und konnte sich kaum Torchancen erspielen. In der zweiten Halbzeit konnten sich die Schalker ein wenig steigern und kamen vermehrt zu guten Torchancen gegen zunehmend müde wirkende Moskauer.

In der 88. Minute erzielte Weston McKennie das späte Schalker Führungstor per Kopf nach einem Eckball, den Yevhen Konoplyanka ausgeführt hatte.