Heimsieg für Grün-Weiß / Foto: VfL Wolfsburg

Die Wölfe bezwingen RB Leipzig in der Volkswagen Arena mit 1:0
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Ganz wichtiger Heimsieg für Grün-Weiß: Der VfL gewinnt durch einen Treffer von Jerome Roussillon (50.) verdient mit 1:0 gegen den bisherigen Tabellendritten RB Leipzig.

Nachdem man in Durchgang eins die eigenen guten Gelegenheiten nicht nutzen konnte, beendete der französische Linksverteidiger mit seinem goldenen Tor gleich zwei Serien der Sachsen: Die Rangnick-Elf kassierte damit nicht nur den ersten Gegentreffer nach 500 Minuten, sondern erstmals nach zehn Pflichtspielen auch wieder eine Niederlage. Am kommenden Sonntag, 2. Dezember, reisen die Wölfe nun mit viel Selbstvertrauen zur schwierigen Auswärtspartie bei den Adlern aus Frankfurt (Anpfiff um 18 Uhr).

Doppelwechsel bei den Wölfen
Zweimal tauschte VfL-Cheftrainer Bruno Labbadia sein Personal gegenüber der 1:2-Niederlage in Hannover vor der Länderspielpause. Die Innenverteidiger-Rolle des verletzten Marcel Tisserand (Muskelfaserriss) übernahm Robin Knoche.

... den kompletten Artikel gibt´s auf:  VfL Wolfsburg