Foto: Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen) (über dts Nachrichtenagentur)

Bremen (dts Nachrichtenagentur) - Am neunten Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Werder Bremen gegen Bayer 04 Leverkusen mit 2:6 verloren. Das erste Tor für die Gäste erzielte Kevin Volland in der 8. Spielminute. Julian Brandt baute die Führung in der 39. Minute weiter aus.

Karim Bellarabi schoss kurz vor Ende der ersten Hälfte das dritte Tor der Partie für Leverkusen. Der Bremer Claudio Pizarro traf in der 60. Spielminute nach einer Vorlage von Davy Klaassen. Yuya Osako gelang keine drei Minuten später der Anschlusstreffer für die Gastgeber.

In der 67. Minute krönte Kai Havertz einen Konter der Gäste mit einem Lupfer ins kurze Eck. Fünf Minuten später baute Aleksandar Dragovic die Führung nach einem Eckball weiter aus. In der 77. Minute machte der Bremer Sebastian Langkamp ein Eigentor.

Bremen hat damit die Chance verpasst, auf Platz zwei der Tabelle aufzusteigen und bleibt mit 17 Punkten auf Rang 4.