Vermisste Schülerin wohlbehalten angetroffen / Foto: polizei-beratung.de

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Abend wurde eine seit Freitagmittag vermisste dreizehn Jahre alte Schülerin aus der Samtgemeinde Boldecker Land im Landkreis Gifhorn wohlbehalten von Polizisten in Oebisfelde angetroffen.

Die Eltern des Mädchens hatten sich am Freitagabend um 18.20 Uhr in der Wolfsburger Polizeiwache gemeldet, weil ihre Tochter zu einer Wolfsburger Schule geht und von dort nicht nach Hause kam. Sofortige Ermittlungen noch am Freitagabend brachten zunächst keinen Erfolg. Im Laufe des Samstags hatten die Beamten des Einsatz- und Streifendienstes insbesondere den Freundeskreis des Mädchens im Fokus. Nach Hinweisen auf Bekannte in Oebisfelde trafen schließlich hinzugezogene Polizisten aus Sachsen-Anhalt die Vermisste bei Bekannten an. Bislang ergaben sich keine Hinweise zu dem Motiv des Mädchens, sich bei ihren Eltern nicht zu melden.