Zielstrebige Wölfe erfolgreich in Mönchengladbach / Zielstrebige Wölfe erfolgreich in Mönchengladbach

Wölfe schlagen Borussia Mönchengladbach verdient mit 3:0 (2:0)
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der nächste Heimsieg: Der VfL Wolfsburg präsentierte sich zum Abschluss des 14. Spieltags ganz stark in der heimischen Volkswagen Arena und fuhr gegen Borussia Mönchengladbach einen 3:0 (2:0)-Erfolg ein.

Nach dem 3:1-Erfolg gegen den SC Freiburg im vergangenen Spiel vor eigenem Publikum sorgten die Treffer von Yunus Malli (4. Minute), Daniel Didavi (25.) und Josuha Guilavogui (71.) für die nächsten drei Punkte, durch die die Grün-Weißen auf den elften Tabellenrang kletterten.
Drei Startelf-Wechsel

Im Vergleich zur knappen 1:2-Niederlage in der Vorwoche beim FC Augsburg war VfL-Cheftrainer Martin Schmidt zu zwei Änderungen in der grün-weißen Startelf gezwungen. Zum einen lief Yannick Gerhardt für den rotgesperrten Maximilian Arnold von Beginn an auf. Zum anderen rückte Gian-Luca Itter für den krankheitsbedingt fehlenden Marcel Tisserand (grippaler Infekt) in die erste Elf. Zudem tauschte der Schweizer einmal in der Innenverteidigung. Für Robin Knoche, der auf der Bank Platz nahm, spielte Felix Ohis Uduokhai.

Foto: VfL Wolfsburg

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg