Gleich dreimal war Ewa Pajor erfolgreich / Foto: VfL Wolfsburg

VfL-Frauen gewinnen Zweitrundenspiel im DFB-Pokal bei Union Berlin locker mit 6:0
Wolfsburg (WB/VfL Fußball) - Die Bundesliga-Frauen des VfL Wolfsburg sind in ihrem Paradewettbewerb problemlos eine Runde weitergekommen.

Im ersten Saisoneinsatz im DFB-Pokal siegte die Elf von Stephan Lerch beim Nordost-Regionalligisten Union Berlin am Sonntagnachmittag klar mit 6:0 (5:0). Gleich dreimal Ewa Pajor (14./17./33.) sowie Tessa Wullaert (12.), Luisa Wensing (19.) und Emily van Egmond (71.) markierten in einem einseitigen Zweitrundenduell vor 1.500 Zuschauern im Stadion an der Alten Försterei die Treffer. Sein Achtelfinale bestreitet der Titelverteidiger, der zuletzt vor vier Jahren im DFB-Pokal eine Niederlage bezog, am Wochenende des 2./3. Dezember.
Vier Saisondebüts

Eine leicht entspannte Verletztensituation, Rot-Sperren aus dem letzten Finale für Sara Gunnarsdottir und Alex Popp sowie das normale Rotationsprinzip ergaben in der Summe, dass gegenüber der Partie am Mittwoch bei Atletico Madrid kaum ein Stein auf dem anderen blieb.

Foto: VfL Wolfsburg

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg/Frauen