v.l. Hendrik Bedewitz, Marc Günther, drittplatzierter Peter Schwenzer / Foto: Audi BKK Triathlon

Wolfsburg (WB/Audi BKK Triathlon) - Beim 15. Audi BKK Triathlon am Braunschweiger Heidbergsee waren es am vergangenen Sonntag zwei Athleten vom VfL Wolfsburg, die den Wettkampf unter sich ausmachten: Marc Günther und Hendrik Bedewitz belegten über die Sprintdistanz die Plätze eins und zwei.

Bei sonnigen 20 Grad Außentemperatur wurde der See für zu warm befunden, sodass Neoprenanzüge verboten wurden. So ging es für die insgesamt rund 600 Triathleten ohne den Kälteschutz zur 750 Meter langen Auftaktdisziplin. Hendrik Bedewitz verließ das Wasser als zweiter, Marc Günther folgte knapp 40 Sekunden dahinter.
Nach dem ersten Wechsel ging es für die Sportler auf die 23 Kilometer lange Radstrecke. Auf Grund der windigen Bedingungen am Wettkampftag war die zweite Disziplin sehr fordernd. Hier konnte sich Bedewitz dank der besten Zwischenzeit an die Spitzenposition setzen und über 1,5 Minuten vor Günther auf die Laufstrecke gehen. Auf den finalen 5 Laufkilometern war es dann Günther, der mithilfe der schnellsten Laufzeit auch als Erster nach 1:05:09h ins Ziel lief. Bedewitz konnte seinen zweiten Platz verteidigen und erreichte nach 1:06:06h die Ziellinie.

Foto: Audi BKK Triathlon