Einstimmung der Grün-Weißen auf die neue Saison beim Stadionfest am Sonntag / Foto: VfL Wolfsburg

17.000 Wölfe-Fans feiern beim Stadionfest.
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Bei sonnigem, warmen Wetter hat sich der VfL Wolfsburg am Sonntag gemeinsam mit seinen Fans auf die neue Saison eingestimmt. Eine Woche vor dem Pflichtspielstart der Wölfe mit der Partie im DFB-Pokal am Sonntag, 13. August, um 15.30 Uhr beim FC Eintracht Norderstedt pilgerten 17.000 VfL-Fans über den Tag verteilt auf das VfL-Gelände rund um die Volkswagen Arena.

Insgesamt über 50 Catering- und Aktionsstände boten viele Highlights zum Verweilen. Den größten Zulauf gab es allerdings bei der großen Aktionsbühne hinter der Gegengerade, auf der sich über den Tag verteilt viele Wölfe den Fans stellten und mit viel Applaus empfangen wurden.

Kicken mit den Profis

Den Auftakt beim Stadionfest machte das Kicken der VfL-Fußballschule auf den VfL-Trainingsplätzen. Nicht nur, dass die sechs bis 13-Jährigen dort spielen konnten, wo sonst die Bundesliga-Profis trainieren, es kamen auch ein paar Spieler aus der VfL-Profimannschaft hinzu, um mit dem Nachwuchs gegen den Ball zu treten. So waren beispielsweise Paul-Georges Ntep, Jeffrey Bruma und Justin Möbius gern gesehene Mitspieler für die Jüngsten unter den VfL-Fans.

Frauenfußball, Nachwuchs, E-Sport und VfL-Akademiker

Vor der großen Aktionsbühne im Osten der Arena konnte man über den Tag den größten Beifall vernehmen. Angefangen mit VfL-E-Sportler Timo "TimoX" Siep zeigte sich ein VfL-Vertreter nach dem anderen den Fans. Ein Highlight für die Absolventen des VfL-Campus war es, von VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher vor den VfL-Fans geehrt zu werden. Das Führungstrio Fabian Wohlgemuth, Pablo Thiam und Tobias Trittel von der VfL-Fußball.Akademie sprach über das zukunftsgerichtete Konzept des VfL-Nachwuchs und der Sportliche Leiter der VfL-Frauen, Ralf Kellermann, wurde gemeinsam mit Wölfinnen-Neuzugang Katharina Baunach und Angreiferin Alexandra Popp lautstark begrüßt. Der vormalige Erfolgscoach der Wölfinnen, der zur neuen Saison den Stab an Stephan Lerch übergab, zeigte sich optimistisch für die anstehende Spielzeit, auch wenn natürlich auch die nationale wie internationale Konkurrenz wieder groß sein wird. Nach ihrem Bühnenauftritt erfüllten Kellermann, Popp und Baunach noch zahlreiche Autogrammwünsche.

Applaus für Neuzugänge und den Rekordspieler

Wie auch in den vergangenen Jahren war für viele der anwesenden Wölfe-Fans aber die Vorstellung der Sommer-Neuzugänge ein absolutes Highlight auf dem Stadionfest. So wurden die Neu-Wölfe William, Ignacio Camacho, Nany Landry Dimata, Ohis Felix Uduokhai, John Anthony Brooks, Kaylen Hinds und Marvin Stefaniak in den Reihen der Grün-Weißen willkommen geheißen, ehe VfL-Sportdirektor und VfL-Cheftrainer Andries Jonker offen über den Stand der Vorbereitung redeten und den Fans noch einmal für den Support in der vergangenen Saison dankten.

Verabschiedung der Fans von Diego Benaglio

Emotional wurde es noch einmal im Anschluss daran: VfL-Rekordspieler Diego Benaglio, der die Wölfe nach fast zehn Jahren in diesem Sommer Richtung AS Monaco verließ, war extra zum Stadionfest angereist und verabschiedete sich persönlich unter dem tosenden Applaus der Fans.VfL-Legende Diego Benaglio Nahm sich Zeit, um sich gebührend von den Wolfsburger Anhängern zu verabschieden. Die Menge tobte und der ehemalige VfL-Torwart, der mit dem Fußball-Bundesligisten Meister und Pokalsieger wurde, war sichtlich berührt.

Foto: VfL Wolfsburg