Die Wolfsburger Athleten sicherten sich auch ihr Ticket für die nationalen Meisterschaften am 10. und 11. Juni in Bad Neustadt/Saale / Foto: AKBC Wolfsburg

Wolfsburg (WB/AKBC Wolfsburg) - Der AKBC Wolfsburg hat die eigenen bei den norddeutschen Kickbox-Meisterschaften in Munster übertroffen: Acht statt der anvisierten fünf Titel holten die insgesamt 14 Wolfsburger Athleten, die sich damit auch ihr Ticket für die nationalen Meisterschaften am 10. und 11. Juni in Bad Neustadt/Saale gesichert haben.

Hoch überlegen zeigte sich dabei Mohammed Amiri im Vollkontakt der Männer bis 63,5 Kilogramm. Er deckte seinen Gegner vor allem mit Schlagsalven ein und zwang ihn so zur Aufgabe durch Handtuchwurf. „Ein starker Kampf von ihm“, schwärmte AKBC-Coach Antonino Spatola, der auch mit dem Gesamtergebnis sehr zufrieden war:

Amiri l

„Unsere Sportler haben tolle Leistungen gezeigt. Mit einigen von ihnen dürfte jetzt auch bei der DM zu rechnen sein.“

Neben Amiri jubelten auch Konstantin Matusevyc (Leichtkontakt Jugend B bis 47 kg), Nicolas Piekarski (Vollkontakt Junioren bis 71 kg), Noelle Sauer (Leichtkontakt Juniorinnen bis 55 kg), Maikel Vottchel (Vollkontakt Junioren bis 57 kg), Kaled Hassouni (Leichtkontakt Jugend A Newcomer bis 47 kg), Daniel Bohlmann (Leichtkontakt Männer bis 84 kg) und Marc Herklotz (Leichtkontakt Junioren bis 63 kg) über erste Plätze. Spatola: „Vor allem bei Konstantin, Kaled, Daniel und Marc war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass sie sich durchsetzen.“

Fotos: AKBC Wolfsburg