Foto: Fußball (über dts Nachrichtenagentur)

Wolfsburg (dts Nachrichtenagentur) - In der ersten Sonntagspartie des 20. Spieltages hat der VfL Wolfsburg gegen 1899 Hoffenheim mit 2:1 gewonnen. Steven Zuber hatte die Gäste aus Hoffenheim in der 26. Minute sogar zunächst in Führung gebracht, die bis zur 50. Minute anhielt.

Dann erzielte Maximilian Arnold zunächst den Ausgleich für Wolfsburg, Daniel Didavi legte in der 73. Minute mit dem Führungstreffer nach.

Das Ergebnis spiegelt auch die solide Leistung der Wölfe, insbesondere in der zweiten Halbzeit. Für Wolfsburg drei wichtige Punkte, um aus der Abstiegszone zu kommen. Hoffenheim hingegen verpasst den Sprung auf Platz drei der Tabelle und muss sich hinter den Bayern, Leipzig, Frankfurt und Dortmund mit dem fünften Platz begnügen.

Wenn Köln am Abend gewinnt, könnten die Hoffenheimer um einen weiteren Rang verdrängt werden.