Nicht nur Daniel Didavi jubelt nach dem 2:1. / Foto: VfL Wolfsburg

Wölfe strecken Spitzenteam TSG Hoffenheim nach einem Rückstand noch mit 2:1 nieder!
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der VfL Wolfsburg hat dank einer beherzten Vorstellung im Bundesliga-Kerngeschäft wieder Fahrt aufgenommen. Zum Abschluss der englischen Woche siegte die Mannschaft von Valérien Ismaël im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am Sonntagnachmittag mit 2:1 (0:1).

In einer chancenarmen ersten Halbzeit markierte Steven Zuber für bis dahin starke Gäste das einzige Tor (26.). Nach dem Wechsel bissen sich die Wölfe aber zurück in die Partie, kamen durch ein Traumtor Maxi Arnolds zeitig zum Ausgleich (50.) und konnten durch einen Treffer Daniel Didavis (73.) gar noch alle drei Punkte in Wolfsburg behalten. In der Tabelle blieb der VfL auf dem 14. Rang, konnte seinen Vorsprung auf den Relegationsplatz aber auf sechs Punkte ausbauen.

Foto: VfL Wolfsburg

Den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL WolfsburgVfL Wolfsburg