Foto: Heiko Maas (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) sieht weiterhin Chancen für einen geordneten Brexit und würde dafür auch ein Aufschnüren des bisherigen Kompromisses zwischen der EU und Großbritannien in Kauf nehmen.

Foto: Giuseppe Conte (über dts Nachrichtenagentur)

Rom (dts Nachrichtenagentur) - Die italienische Regierung hat grünes Licht für das neue Grundeinkommen und die Rücknahme der Rentenreform von 2011 gegeben. Beides waren entscheidende Wahlversprechen gewesen. Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte

Foto: Marco Buschmann (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach dem vorläufigen Stopp des Untersuchungsausschusses zur Berateraffäre im Verteidigungsministerium hat die FDP eine Klage beim Bundesverfassungsgericht angekündigt. "Die Regierung will die Aufklärung in der Sache sabotieren,

Foto: Konstituierende Sitzung des Bundestages am 24.10.2017 (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Anlässlich der Feierstunde des Bundestags zu 100 Jahren Frauenwahlrecht hat Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) Parität in den Parlamenten gefordert. "Frauen sind die Hälfte des Volkes und müssen auch entsprechend vertreten sein.

Foto: Europaflagge (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Chef der Münchener Sicherheitskonferenz und ehemalige deutsche Botschafter in Washington, Wolfgang Ischinger, fordert für die Zeit nach dem Brexit einen britischen Sonderstatus in der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik.

Weitere Beiträge ...