Foto: Autobahn (über dts Nachrichtenagentur)

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) - Die baden-württembergische SPD-Landeschefin Leni Breymaier hat die Autoindustrie in der Abgaskrise scharf kritisiert. Alle hätten ihren Anteil am Vertrauensverlust von Politik und Unternehmen in der Abgaskrise - "zu allererst die Manager der Automobilkonzerne",

Foto: Gerhard Schröder (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Wegen des möglichen Einzugs von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) in das Direktorium des halbstaatlichen russischen Energiekonzerns Rosneft hat der Grünen-Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer eine sofortige Distanzierung der SPD von Schröder gefordert.

Foto: Jens Spahn (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Finanzstaatssekretär Jens Spahn (CDU) findet es "normal", dass die Bundesregierung sich für die Autobranche als stärkste Industrie im Land einsetzt. "Das erwarte ich sogar von ihr", sagte Spahn der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagsausgabe).

Foto: Winfried Kretschmann (über dts Nachrichtenagentur)

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) - Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg sieht Mitverantwortung des Staates bei Diesel-Krise Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) geht in der Diesel-Debatte auf Konfrontation zu seinen Parteifreunden und den Umweltverbänden.

Foto: Wolfgang Schäuble (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach vier Jahren großer Koalition stellen die Deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) das beste und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) das schlechteste Zeugnis im Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus.

Weitere Beiträge ...