Foto: Klimaanlagen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach fordert mehr Klimaanlagen für Altenheime und Krankenhäuser. "Es kann nicht sein, dass jeder Supermarkt auf Kühlschrank-Niveau gekühlt ist und gleichzeitig die Menschen in Altenheimen und Krankenhäusern sterben,

weil es dort kaum Klimaanlagen gibt", sagte Lauterbach der "Bild-Zeitung" (Samstagausgabe). Das müsse sich ändern.

"Da müssen Länder und Kommunen die Einrichtungen unterstützen." Lauterbach weiter: "Wir müssen in der Pflege dringend auf die immer extremeren Hitzewellen reagieren!" Andreas Wedeking, Geschäftsführer des Verbands katholischer Altenhilfe in Deutschland spricht sich sogar für eine Pflicht aus: "Eine finanziell vom Staat unterstützte Klimaanlagen-Pflicht für Pflegeheime, Betreuungseinrichtungen und Krankenhäuser wäre ein Gewinn für alle Beteiligten: Bewohner, Personal, Angehörige."

Textende