Foto: Hannelore Kraft (über dts Nachrichtenagentur)

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Die frühere nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) lobt die Kandidatur von Christina Kampmann für den SPD-Vorsitz. "Ich freue mich darüber, dass Christina Kampmann in diesem Duo antritt",

sagte Kraft den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben). Sie habe "nicht nur bereits Regierungserfahrung", sondern sei auch "in wichtigen Zukunftsthemen zu Hause, zum Beispiel im Thema Digitalisierung", so Kraft weiter.

Die nordrhein-westfälische Landtagsabgeordnete Kampmann bewirbt sich zusammen mit dem Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth, um den Vorsitz der SPD. Die beiden wollten der SPD "neuen Optimismus und Selbstbewusstsein" geben, hatte Kampmann den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" zur Begründung ihrer Kandidatur an der Seite von Roth gesagt. Kampmann war von 2015 bis 2017 Familienministerin in Nordrhein-Westfalen - im Kabinett von Hannelore Kraft.