Foto: EU-Fahnen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der außenpolitische Sprecher der Grünen, Omid Nouripour, hat die EU mitverantwortlich für die Eskalation des Konflikts zwischen den USA und dem Iran gemacht. "Im September 2018 hatten die EU-Außenmister angekündigt,

das Atomabkommen mit einem Maßnahmenpaket zu retten. Doch geschehen ist so gut wie nichts", sagte Nouripour der "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe).

So seien für den Iran Finanztransaktionen überlebenswichtig. "Derzeit können zum Beispiel deutsche Pharmaunternehmen keine lebensrettenden Medikamente an den Iran verkaufen, weil Geldüberweisungen zur Begleichung der Rechnung blockiert sind", so der Grünen-Politiker. "Wenn die EU das Abkommen noch retten will, muss sie hier sehr schnell nachjustieren", verlangte Nouripour.