Foto: Computer-Nutzer (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums des Bundestages (PKGr), Armin Schuster (CDU), fordert nach dem jüngsten Hackerangriff mehr Cyber-Kompetenzen für die Sicherheitsbehörden. "Aus dem Fall ist die Luft raus",

sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagsausgaben). "Aber in dem Thema ist vielleicht so viel Luft drin wie noch nie."

Schuster verlangte eine koordinierte Vorgehensweise. "Wir brauchen ein Cyberabwehrzentrum, in dem wie beim Gemeinsamen Terrorabwehrzentrum Bund und Länder vertreten sind", so der CDU-Politiker. Derzeit gebe es stattdessen das übliche föderale Durcheinander.

Auch müsse das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusätzliche Mittel an die Hand bekommen und etwa "digital Streife fahren" dürfen.