Foto: Gerhard Schröder (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) plant laut eines Berichts zum 20-jährigen Jubiläum der ersten rot-grünen Bundesregierung ein Wiedersehen mit den damaligen Ministern und Staatssekretären. Schröder habe

für den 17. Dezember rund 30 ehemalige Weggefährten nach Berlin geladen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eigene Informationen. Unter den Gästen seien der ehemalige Außenminister Joschka Fischer, der ehemalige Bundesinnenminister Otto Schily und der ehemalige Finanzminister Hans Eichel.

Das Treffen solle in einem Restaurant im Stadtteil Kreuzberg stattfinden, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Nicht eingeladen sei der ehemalige Bundesfinanzminister Oskar Lafontaine, der nach nur wenigen Monaten im Amt zurücktrat und heute für die Linkspartei im saarländischen Landtag sitzt, berichtet das Nachrichtenmagazin.