Foto: Marcel Fratzscher (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, wertet den Ausgang der US-Kongresswahlen als positiv für die USA und die Welt. "Diese Wahlen sind der Anfang vom Ende

der politischen Karriere von Donald Trump", sagte Fratzscher dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). "Seine Chancen einer Wiederwahl in zwei Jahren sind damit massiv gesunken."

Trump habe zwar "noch nicht die ganze Quittung für seine katastrophale Politik bekommen, da die amerikanische Wirtschaft boomt und die Einkommen steigen", fügte der DIW-Chef hinzu. Allerdings realisierten immer mehr Amerikaner, "dass Donald Trump seine Versprechen für die sozial schwächeren Menschen in den USA nicht wird einhalten können, sondern dass seine Politik eine reine Klientelpolitik für einige wenige Unternehmen ist".