Internationaler Besuch in den Steimker Gärten: Vertreter aus unterschiedlichen Wirtschaftsunternehmen mit Sitz in den baltischen Staaten in Wolfsburg / Foto: VWI

Baltische Wirtschaftsdelegation besucht ausgewählte Städte in Niedersachsen und die Steimker Gärten
Wolfsburg (WB/VWI) - Internationaler Besuch in den Steimker Gärten – fünfzehn Vertreter aus unterschiedlichen Wirtschaftsunternehmen mit Sitz in den baltischen Staaten waren im Rahmen der Delegationsreise „Smart City and Smart Energy“ kürzlich auch in Wolfsburg zu Besuch.

Dabei informierte sich die Reisegruppe über den Standort und die aktuellen Wohnungsbauentwicklungen in der Stadt. Die VWI-Projektleiter Christopher Lezius, der selbst lange Zeit in der lettischen Hauptstadt Riga gelebt und gearbeitet hatte, und Sönke Wahnes führten die Gruppe durch das Neubaugebiet in den Steimker Gärten und erläuterten die innovativen Qualitätsmerkmale wie beispielsweise die geplanten E-Mobilitätslösungen, die Infrastruktur, das Gesamt-Energiekonzept sowie den städtebaulichen Ansatz des künftigen Wohnquartiers. Die Teilnehmer tauschten sich nach dem Rundgang im Baugebiet ausgiebig aus und diskutierten noch lange und intensiv mit den VWI-Kollegen über Möglichkeiten, Wohnquartiere zukunftsfähig und attraktiv zu gestalten und welche Impulse davon in den baltischen Ländern denkbar wären.

Das einhellige Fazit aller Beteiligten: es war ein spannender und lehrreicher Austausch mit interessanten Begegnungen und Eindrücken.


Deutsch-Baltische Handelskammer

Die Deutsch-Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen ist Teil des weltweiten Netzes deutscher Auslandshandelskammern, eine Handelskammer mit derzeit über 400 Mitgliedsunternehmen über die drei baltischen Staaten mit Büros in Tallinn (Estland), Riga (Lettland) und Vilnius (Litauen). Weitere Informationen: www.ahk-balt.org