Foto: Bundesagentur für Arbeit (über dts Nachrichtenagentur)

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) dürfte dieses Jahr rund sechs Milliarden Euro Überschuss machen. Das berichtet "Bild" (Samstag) mit Verweis auf Berechnungen des Instituts für Weltwirtschaft. Die Bundesagentur selbst hatte nur ein Plus von 1,5 Milliarden Euro angekündigt.

Allerdings übertraf die BA ihre Schätzungen zuletzt. So hatte sie 2016 bereits 5,5 Milliarden Euro Überschuss verbucht, obwohl nur 1,8 Milliarden Euro eingeplant waren. Ein Experte des Instituts hält daher eine Senkung des Beitrages zur Arbeitslosenversicherung von 3 Prozent auf 2,7 Prozent "dringend geboten".

Derzeit beträgt die Rücklage der BA 11,4 Milliarden Euro.