Foto: Gerd Altmann/Pixabay

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) -  Eine 18-jährige Hannoveranerin wurde am Samstagnachmittag auf ihrer Diebestour in Wolfsburger Geschäften erwischt. Wo dabei genau die Diebestour der jungen Frau begonnen hatte ist derzeit noch unklar.

Beendet wurde sie gegen 16.30 Uhr als eine Mitarbeiterin in einem Drogeriemarkt die 18-Jährige dabei erwischte, wie sie Kosmetikartikel in ihrem Rucksack verstaute und damit den Laden verlassen wollte.

Ein hinzugezogener Ladendetektiv erkannte in der 18-Jährigen die junge Frau wieder, die ihm ein paar Stunden zuvor bei einem Diebstahl entkommen sei.

Eine Durchsuchung des Rucksacks, den die junge Frau bei sich führte, durch die hinzugezogene Polizei erbrachte insgesamt 11 Kosmetikartikel in einem Gesamtwert von rund 46 Euro, für die die 18-Jährige keinen Kaufnachweis erbringen konnte. In einer ersten Vernehmung räumte die Hannoveranerin ein, die Artikel in verschiedenen Geschäften in der Porschestraße und einem Einkaufscenter in der Straße An der Vorburg entwendet zu haben. Die Beamten konnten Ware aus vier verschiedenen Drogeriemärkten und vier Bekleidungsgeschäften zuordnen und an die entsprechenden Läden wieder aushändigen.

Da die junge Frau nach ersten Feststellungen noch über keine polizeilichen Vorerkenntnisse verfügt, bleibt nur zu hoffen, dass ihr Verhalten die ersten untauglichen Versuche zum Start einer Ladendieb-Karriere gewesen sind und keine weiteren Versuche folgen werden.