Foto über dts Nachrichtenagentur

Verursacher schläft
Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am 28.04.2019, um 01:58 Uhr ist es zu einem Brand in der Küche des 82-jährigen Wolfsburgers gekommen. Beim Rauchen einer Zigarette auf seinem Balkon fiel einem 34-Jährigen der laute Rauchmelder in der Nachbarwohnung auf.

Kurze Zeit später trafen die Polizei und die Feuerwehr ein. Über ein gekipptes Fenster konnte man in die Wohnung gelangen. Auslöser des Brandes waren angeschaltete Herdplatten, welche die umliegende Arbeitsplatte in Brand steckte. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden und alle Beteiligten blieben unverletzt. Durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehr entstand lediglich ein Schaden von ca. 500EUR. Der Bewohner der Wohnung schlief zu der Zeit in seinem Bett und wurde durch die Feuerwehr geweckt.