Zeugenaussagen / Foto: polizei-beratung.de

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Donnerstagabend gegen 20.11 Uhr wurde die Polizei von einem örtlichen Rettungsdienst davon in Kenntnis gesetzt, dass ein Radfahrer einen Verkehrsunfall hatte und eine polizeiliche Aufnahme wünsche. Die Beamten begaben sich ins Wolfsburger Klinikum, wo sie auf einen 74 Jahre alten Geschädigten trafen.

Dieser gab an, am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr eine Lokalität in der Lindenstraße der Ortschaft Grafhorst verlassen zu haben. Anschließend befuhr der 74-Jährige mit dem Fahrrad die Lindenstraße in Richtung der Straße Grüne Aue, wo er von einem PKW überholt wurde. Der Radfahrer kam in Folge dessen ins Schlingern, stürzte und zog sich Verletzungen zu.

Ein Bekannter fand den Verletzten und alarmierte den Rettungsdienst. Ein Krankenwagen brachte den 74-Jährigen anschließend ins Klinikum nach Wolfsburg, wo er nach ärztlicher Behandlung am späten Abend wieder entlassen werden konnte.

Die Polizei möchte Licht ins Dunkel bringen und sucht Zeugen, die möglicherweise den Radfahrer überholt oder den Vorfall beobachtet haben. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat in Helmstedt unter der Rufnummer 05351/521-0.