Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Glimpflich endete am Vormittag ein Unfall in Grasleben für einen 45 Jahre alten Lastwagenfahrer aus Soltau, der mit seinem Sattelzug-Auflieger von der Fahrbahn abkam und gegen eine Hauswand prallte.

Der 45-Jährige blieb unverletzt, während insgesamt ein Schaden von 25.000 Euro entstand.

Den Ermittlungen nach kam der Lkw-Fahrer mit seinem mit 40 Tonnen Split beladenen Fahrzeug aus Weferlingen und fuhr in Richtung Vorsfelder Straße, als er um 10.20 Uhr nach links von der Fahrbahn abkam. Hierbei überfuhr der 45-Jährige eine Grünfläche und stieß mit seinem Führerhaus gegen ein als Garage genutztes Nebengebäude auf einem Privatgrundstück. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, konnte aber auch keine Erklärung liefern für den Unfall. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.