Foto: resch

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Donnerstagmorgen ein zehn Quadratmeter großer Holzschuppen im Garten eines Einfamilienhauses in der Straße Am Anger in Brand.

Eine aufmerksame Nachbarin hatte gegen 07.30 Uhr Brandgeruch wahrgenommen und Rauchentwicklung aus dem Nachbargarten bemerkt. Die Nachbarin informierte umgehend die Hausbesitzer und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die Berufsfeuerwehr Wolfsburg und die freiwillige Feuerwehr Vorsfelde waren wenige Minuten später am Ort und löschten die mittlerweile in Vollbrand stehende Gartenhütte. Der Schuppen sowie die darin enthaltenen Gartengeräte wurden durch die Flammen vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Gesamtschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro belaufen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bitte Zeugen, die Hinweise zur Brandentstehung geben können sich bei der Polizeistation in Vorsfelde oder der Rufnummer 05361/4646-0 zu melden