Der zweite Bauabschnitt in den Hellwinkel Terrassen startet / Visualisierung: © SMAQ - architecture urbanism research

Waldfrieden wird geräumt - Stadt dankt den Kleingärtnern
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Im Quartier Hellwinkel Terrassen geht es planmäßig weiter. Nachdem der Kleingartenverein Steimker Berg im ersten Quartal 2016 geräumt und mit der Bebauung des ersten Abschnitts begonnen wurde, starten nun ab Anfang November auf der Fläche des Kleingartenvereins Waldfrieden die Vorbereitungen für die weitere Erschließung.

Die Baustelle wird zunächst ab Donnerstag, 1. November, vorbereitet und eingerichtet. Die eigentliche Freiräumung wird dann ab Montag, 5. November, durchgeführt. Die erhaltenswerten Grünstrukturen im zweiten Bauabschnitt sollen soweit und solang wie möglich erhalten werden. Voraussichtlich Anfang Mai 2019 werden die weiteren Erschließungsarbeiten für den zweiten Bauabschnitt gestartet.
Das Quartier Hellwinkel Terrassen ist wesentlicher Teil der Wolfsburger Wohnbauoffensive und derzeit mit elf Hektar und 750 Wohneinheiten das größte innerstädtische Neubaugebiet, das aktuell von der Stadt Wolfsburg selbst entwickelt wird. Angestrebt wird dabei ein durchmischtes Wohnquartier, das der hochwertigen und zentralen Lage angemessen ist und das zugleich hohe Standards im Hinblick auf Kriterien der Nachhaltigkeit und den schonenden Einsatz natürlicher Ressourcen erfüllt.
Die Stadt dankt in dem Zusammenhang dem Kleingartenverein Waldfrieden für seinen 71 Jahre währenden Beitrag zur Stadtgeschichte. "Gerade durch seine Bereitschaft zur Umwandlung der Kleingartenflächen in Wohnbauflächen hat der Verein einen wichtigen Beitrag zur Wohnbaulandentwicklung in Wolfsburg geboten", bekräftigt Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide.
Weitere Informationen sind zu finden unter wolfsburg.de/hellwinkel-terrassen.