Foto über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Dank des schnellen Reagierens von Zeugen konnte am späten Donnerstagabend ein stark alkoholisierter 47 Jahre alter Golf-Fahrer aus Wolfsburg aus dem Verkehr gezogen werden.

Der 47-Jährige war um 21.30 Uhr beobachtet worden, wie er in Ehmen auf der Straße Bockhorst mit seinem Fahrzeug in Schlangenlinien fuhr und dabei über eine Verkehrsinsel steuerte. Hierbei wurde "nur" ein Verkehrsschild beschädigt. Fußgänger waren zum Glück nicht in der Nähe, so ein Beamter. Da die Zeugen dem weiterfahrenden Golf-Fahrer folgten, trafen die Beamten den 47-Jährigen noch an seinem abgestellten Golf an. Ein Alkoholtest des 47-Jährigen ergab 1,98 Promille. Daraufhin wurde dem Wolfsburger das weitere Führen von Kraftfahrzeugen untersagt, sein Führerschein sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.