Foto: Bundesagentur für Arbeit (über dts Nachrichtenagentur)

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Für die Bunte Grundschule Wolfsburg, Standort Detmerode wurde unter Einbeziehung des pädagogischen Konzeptes der Grundschule bzw. des Ganztages sowie unter Berücksichtigung der Vorgaben des Brandschutzes ein den aktuellen Baustandards entsprechendes Raumprogramm erarbeitet.

Die allgemeinen Unterrichtsräume werden so hergerichtet, dass sich jeweils zwei Unterrichtsräume eines Jahrganges einen Gruppenraum sowie einen angrenzenden Klassenflur teilen und somit das Raumgefühl eines Klassenhauses erzeugt wird.
Die Durchführung erfolgt in Bauabschnitten. Dies beeinträchtigt den laufenden Schulbetrieb am geringsten. Im Sommer 2018 beginnt der 1. Bauabschnitt und wird ca. ein Jahr in Anspruch nehmen. Dieser beinhaltet die allgemeinen Unterrichtsräume der zukünftigen 1. und 2. Klassen (insgesamt 4 allgemeine Unterrichtsräume) sowie die dazugehörigen Gruppenräume, einen PC-Raum, zwei weitere Nebenräume und die angrenzenden Flurbereiche.
Die bauliche Struktur des Schulgebäudes bleibt erhalten und wird durch Einzelmaßnahmen wie z. B. das Anbringen einer Innendämmung, dem Austausch der Fenster und Türen sowie dem Ausbessern und Hydrophobieren der Klinkeraußenwand ertüchtigt. Darüber hinaus erhalten alle Klassen-, Gruppen- und Fachräume zwei voneinander getrennte Fluchtwege und es wird eine flächendeckende Brandmeldeanlage eingebaut. Eine Erneuerung und Ergänzung in den Bereichen Bodenbeläge, Wandanstriche, IT sowie Einrichtung und Ausstattung wird ebenfalls durchgeführt.
Die Umsetzung der baulichen Maßnahmen werden vom Geschäftsbereich Hochbau der Stadt Wolfsburg intensiv begleitet.