Schwerer Verkehrsunfall bei Lehre-Flechtorf / Foto: resch

Beteiligter Fußgänger schwebt in Lebensgefahr. Alkohol- und Drogeneinfluss.
Lehre-Flechtorf (WB/Polizei Wolfsburg) - Am Samstagabend, den 30.09.2017, um 20:07 Uhr, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der L 295 zwischen Lehre und Flechtorf.

Ein beteiligter Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und schwebt derzeitig in Lebensfahr. Die Ermittlungen der Polizei vor Ort ergaben, dass ein 34 jähriger Mann aus Wolfsburg in dunkler Kleidung auf der geradeverlaufenden Straße zwischen Lehre und Flechtorf bei Regen plötzlich über die Straße lief, ohne auf den fließenden Fahrzeugverkehr zu achten. Ein 33 jähriger Pkw-Fahrer aus Lehre war auf der Fahrt nach Hause, als er frontal auf den Fußgänger traf und einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Fußgänger wurde schwer verletzt.

Eine 27 jährige Zeugin, die ebenfalls mit ihrem Pkw unterwegs war, bestätigte die Angaben des beteilgten Autofahrers. Bei dem verletzten Fußgänger besteht nach ersten Ermittlungen der Polizei der Verdacht, dass er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Zudem wurde bei ihm in der Kleidung eine Konsumeinheit Betäubungsmittel gefunden. Die Unfallstelle wurde für die Ermittlungen bis 22:00 Uhr gesperrt, der Verkehr umgeleitet. Der Verletzte wurde in das Klinikum Wolfsburg gebracht, der Pkw des Autofahrer sichergestellt. Ob der Fußgänger mit seinen schweren Verletzungen überleben wird, stets derzeitig nicht fest.

Foto: resch