Sichergestelltes Marihuana, Bargeld und weitere Beweismaterialien / Foto: Polizei Wolfsburg

1 Kilo Marihuana, 11.000 Euro, Schlagring, Schlagstock und Polenböller sichergestellt
Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung bei einem 35 Jahre alten Wolfsburger haben Ermittler der Wolfsburger Polizei in der zurückliegenden Woche 1.000 Gramm Marihuana, 11.000 Euro Bargeld, sogenannte Polenböller, sowie einen Schlagring und einen Teleskopschlagstock gefunden und sichergestellt.

Der 35-Jährige war im Zuge zahlreicher Ermittlungen im Rauschgiftbereich ins Visier der Beamten geraten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde durch das zuständige Amtsgericht in Braunschweig der Durchsuchungsbeschluss erlassen und durch die Beamten vollstreckt. Das Marihuana dürfte einen Verkaufswert von etwa 10.000 Euro haben. Gegen den 35-Jährigen Wolfsburger, der bisher polizeilich nicht in Erscheinung getreten ist, wird nun wegen des Erwerbs und Handel mit Betäubungsmittel, sowie den unerlaubten Waffenbesitzes und Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. Der Beschuldigte äußerte sich in seiner Vernehmung nicht zu den Vorwürfen und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Foto: Polizei Wolfsburg