Holger Stoye, Geschäftsführer der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) / Foto: WMG

Holger Stoye erhält Angebot aus Heimatstadt Herne
Wolfsburg (WB/WMG) – Holger Stoye, Geschäftsführer der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG), ist im Begriff, neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft in seiner Heimatstadt Herne zu werden. Das einstimmige Votum des dortigen Aufsichtsrats muss allerdings noch vom Rat der Stadt Herne bestätigt werden.

„Eine berufliche Veränderung ist immer ein besonderer Schritt. Und ein tolles Angebot aus der Heimatstadt kann man auch nicht einfach unbeachtet lassen, so haben wir es als Familie auch nicht getan. Als wir 2010 nach Wolfsburg kamen, haben wir ein neues Zuhause gefunden. In einer offenen Stadt mit vielen Herausforderungen und sehr guten Lebensbedingungen. Jetzt erhalte ich das gleiche Angebot erneut – und ich muss zugeben, die Heimat wird dann diese Runde gewinnen“, sagt Stoye.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der WMG, Harald Vespermann (CDU), beglückwünscht die Stadt Herne: „Mit Herrn Stoye verlieren wir einen ausgezeichneten Fachmann und Menschen, der sich zu jeder Zeit voller Überzeugung für Wolfsburg eingesetzt hat. Er hat die Wirtschaftsförderung und das Stadtmarketing der WMG neu und sehr erfolgreich positioniert. Zusammen mit dem Aufsichtsrat hat sich die Gesellschaft zu einem überaus wertvollen Baustein in unserem städtischen Gesamtgefüge entwickelt, auf das wir nicht mehr verzichten können. Bis zum möglichen Wechsel zum 01.03.2018 haben wir jetzt noch genügend Zeit, die Weichen für die Zukunft zu stellen“.

Foto: WMG