Griechenland bereitet die Räumung des Flüchtlingscamps in Idomeni an der Grenze zu Mazedonien vor

Athen (dts Nachrichtenagentur) - Griechenland bereitet die Räumung des Flüchtlingscamps in Idomeni an der Grenze zu Mazedonien vor. Die Flüchtlinge sollen in neue Unterkünfte umgesiedelt werden: "Es ist doch im eigenen

Interesse der Migranten, in geeignete Einrichtungen umzuziehen", sagte ein Sprecher der griechischen Regierung "Spiegel Online". "Wir werden bei der Räumung behutsam vorgehen, aber wir werden allen auch sehr deutlich sagen, dass es für sie bis auf Weiteres keine Möglichkeit gibt, die Grenze zu überqueren. Hier zu bleiben, macht doch keinen Sinn." Die Räumung solle stattfinden, sobald die neuen Unterkünfte bereitstünden. Schätzungen zufolge befinden sich mittlerweile rund 13.000 Menschen im Flüchtlingslager in Idomeni, das für deutlich weniger Menschen ausgelegt ist.

In der vergangenen Woche war es zu Ausschreitungen gekommen, nachdem Mazedonien angekündigt hatte, pro Tag nur noch 300 Flüchtlinge über die Grenze zu lassen.

Foto: dts