Foto: resch

Angestellte vertreibt Täter mit Baseballschläger
Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Ein versuchter Raubüberfall ereignete sich am Montagabend auf einen Kiosk am Reislinger Markt, der sich an der Reislinger Straße befindet. Dabei ist es anscheinend der beherzt auftretenden 48 Jahre alten Kioskangestellten zu verdanken, dass der Täter erfolglos blieb.

Foto: Gerd Altmann/Pixabay

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) -  Eine 18-jährige Hannoveranerin wurde am Samstagnachmittag auf ihrer Diebestour in Wolfsburger Geschäften erwischt. Wo dabei genau die Diebestour der jungen Frau begonnen hatte ist derzeit noch unklar.

An der Haltestelle Kraunsbusch trafen sich: Stellvertretender Ortsbürgermeister Antonio Zanfino (SPD), Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer (SPD), Ortsratsmitglied Frank Helmut Zaddach (SPD), zwei betroffene Bürger und Ortsratsmitglied Marco Puddu (SPD) / Foto: Büro Glosemeyer

Wolfsburg/Nordstadt (WB/Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer) - Auch, wenn derzeit sommerliche Temperaturen herrschen, der Herbst und damit die dunkle Jahreszeit kommen. Dann fallen dunkle Ecken wieder besonders unangenehm ins Gewicht. Hier wollen die Mitglieder der SPD-Fraktion im Ortsrat Nordstadt Abhilfe schaffen.

Ausliefererungszahlen Juni 2019 / Grafik: Volkswagen AG

Volkswagen liefert im Juni weltweit 542.300 Fahrzeuge aus, 1,6 Prozent über Vorjahresmonat
Marke mit stabilen oder leicht wachsenden Marktanteilen in mehrheitlich rückläufigen Gesamtmärkten
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Es ist erfreulich zu sehen, dass es uns dank attraktiver Produkte gelingt, unsere Marktanteile weltweit stabil zu halten oder weiter auszubauen.“

In einem gemeinsamen Aufruf an Bund und Länder haben heute 20 Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister sowie Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus ganz Deutschland eine entsprechende Änderung des Grundgesetzes gefordert / Foto: resch

Wolfsburg (WB/Kinderfreundliche Kommunen e.V.) - Der Verein "Kinderfreundliche Kommunen e.V." begrüßt das Engagement des Wolfsburger Oberbürgermeisters Klaus Mohrs für die Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz. Mit einem gemeinsamen Aufruf an Bund und Länder haben heute 20 Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister sowie Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus ganz Deutschland eine entsprechende Änderung des Grundgesetzes gefordert.

Weitere Beiträge ...